Aktuell

Liebe Bärenfreunde

Ein spezielles Jahr neigt sich dem Ende zu, der Blick in die Zukunft voller Fragezeichen und die Rückkehr in die Zeit der Normalität ungewiss. Doch was bedeutet eigentlich «Normalität»? Das Adjektiv «normal» wird im Duden umschrieben mit «so, wie es sich die allgemeine Meinung als das Übliche, Richtige vorstellt». Was nicht bedeutet, dass normal mit richtig gleichgesetzt werden kann. Denn es ist nicht normal und auf keinen Fall richtig, dass Bären auf Gallenfarmen eingesperrt und misshandelt werden! Nutzen wir die Chance des Umbruchs und schaffen eine neue Normalität in der Mensch und Tier friedlich miteinander leben!

 

Wir danken Euch von Herzen für Eure Unterstützung im vergangenen Jahr und wünschen Euch und Euren Familien wunderbare Weihnachtstage voller Liebe und Wärme! Schenken wir einander in dieser speziellen Zeit schöne Momente, schaffen gemeinsame Erinnerungen (auch auf Distanz) und tragen Sorge zu uns und dem Leben um uns!
 

Bärenstarke Grüsse
VZUT Bern

 

Im Dezember 2020

 

Eigenheimmesse der Baumberger Bau AG in Koppigen und wir sind mit dabei!!!

Vom 05.-07. November 2021 findet bei der Baumberger Bau AG in Koppigen die Eigenheimmesse «innovativ» statt. Möchtest Du Deinen lang gehegten Umbauwunsch oder eine Neuanschaffung mit Profis besprechen? Dann bist Du genau richtig! Für jedes Anliegen findest Du beim Event der Baumberger Bau AG die passende Lösung. Vor Ort erwartet Dich die geballte Ladung Fachwissen – vom Sanitär, über den Dachdecker, Holzbauer und Architekten – alle sind dabei und unterstützten Dich gerne.

 

Auch vielseitige Handwerkskünste, Geschenkartikel, eindrucksvolle Tierfotografien, Kosmetik und Vieles mehr sind an der innovativen Messe zu finden. Für jederMANN und – FRAU ist etwas dabei!

 

Damit der gemütliche Teil nicht zu kurz kommt und Deine Sinne auch kulinarisch voll auf die Kosten kommen, gibt es einen Kaffee & Kuchen-Stand vom VZUT Bern. Der Erlös davon fliesst zu 100% in unsere Bärenkasse. Es lohnt sich also auf jeden Fall vorbeizukommen!

 

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

 

Öffnungszeiten Eigenheimmesse «innovativ»:

 

Freitag, 05.11.2021 / 16.00 – 20.00 Uhr

Samstag, 06.11.2021 / 10.00 – 20.00 Uhr

Sonntag, 07.11.2021 / 10.00 – 16.00 Uhr

 

30.04.2021

VZUT spendet CHF 4'000.00 für "Lam" und alle "Nirgendwo-Bären"

Animals Asia rettet einen jungen Mondbären nach nur 12 Stunden Vorbereitungszeit - Nach einem Notruf des Amts für Waldschutz am 11. April 2021 lässt das Team von AAF alles stehen und liegen um für die Ankunft von "Lam" bereit zu sein. Lam bedeutet auf Vietnamesisch "Wald", ein Gedenken an den Lebensraum, den man diesem Bären auf grausame Art verweigert hat. Ab heute ist "Lam" kein "Nirgendwo-Bär" mehr sondern ein Jemand, der für den Rest seines Lebens geliebt wird und das auch dank der Hilfe des VZUT's mit Ramona's Online-Flohmi und seinen Spenderinnen und Spendern, herzlichen Dank!

 

In ganz Vietnam gibt es in diesem Augenblick noch Hunderte von "Nirgendwo-Bären, die an finsteren, vergessenen Orten schwer missbraucht und misshandlet werden. Wir wollen helfen all diese Bären zu retten und ihnen einen Namen, eine Zukunft und ein Leben zu geben.

08.07.2021

VZUT spendet CHF 6'000.00 für die Rettung von Hy Vong (Hoffnung), Tuong Lai (Zukunft) und Vui (Freude) 

Wir freuen uns so sehr, Animals Asia kann weiteren 3 Bären ein Leben schenken! 16 Jahre voller Qual, Angst und Hoffnungslosigkeit liegen hinter Hy Vong, Tuong Lai und Vui.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Mensch mit einem riesen grossen Herzen für die Bären und uns alle hat uns die unglaubliche Spende über CHF 6'000.00 zukommen lassen!

 

Für die Welt sind es nur 3 Bären in einem Käfig - für die 3 Bären bedeutet es die Welt.

 

Wir sind tief berührt und sagen DANKE bis zum Mond und zurück!

 

14.06.2021

Kleider-Tausch-Plausch Tag vom 12. Juni 2021 - ein voller Erfolg! Wir spenden CHF 1'100.00 für die 4 geretteten Zirkusbären

Statt in den Wäldern Vietnams umherzustreifen, mussten die Bären ihr Leben lang in einem Zirkus in Hanoi Kunsttücke aufführen. Es wurde ihnen ein Maulkorb umgebunden und sie wurden gezwungen, erniedrigende und gefährliche Kunsttücke aufzuführen. Wenn die "Show" vorbei war wurden sie zurück in ihre elenden Käfige geschleppt. Saffron, Chilli, Tiêu und Gung wie sie von AAF getauft wurden, können nun ein Leben ohne Schmerz, Gewalt und Demütigung führen. Diese Rettung soll aber auch eine Ende der Bärenvorführungen im Central Circus von Hanoi darstellen. Der Zirkus hat versprochen, keine weiteren Vorstellungen mit Wildtieren mehr durchzuführen.

01.07.2021

Der VZUT erhält den "RUPERT AWARD" 2020!

Wir waren 2020 die Unterstützergruppe, welche die meisten Spendengelder aufgebracht hat und haben dafür die Auszeichnung "RUPERT AWARD" erhalten. Darüber freuen wir uns riesig und sind motivierter denn je, weiterhin unser Bestes zu geben um dem Ende der Gallenbärenfarmen entgegen zu sehen. Herzlichen Dank auch an alle, die uns dabei unterstützen!

 

18.06.2021

101 Bären kommen nach Hause! Die grösste Rettungsaktion dieser Art, die es je gab 

Der neue Besitzer des Landes, auf dem sich der Betrieb befand, Mr. Yan, stellte irritiert fest, dass dort 132 Bären in kleinen, engen, schmutzigen und trostlosen Käfigen lebten. Sie waren vom früheren Eigentümer zur Zucht und Gallegewinnung genutzt worden. Mr. Yan nahm Verbindung mit Animals Asia auf und bat um Hilfe und es begann eine turbulente, acht Jahre lange Reise, um die Bären nach Hause zu bringen, wobei unzählige rechtliche und logistische Hindernisse zu überwinden waren.

 

Am 9. April 2021 erhielt AAF endlich die ersehnte Nachricht. Die letzte Genehmigung, die noch benötigt wurde um die Bären in das Rettungszentrum in Chengdu zu überführen, war endlich unterzeichnet worden! In einem gewaltigen logistischen Kraftakt, bei dem Covid-19 die Planung jederzeit hätte unterbrechen können, wurde jeder Bär einzeln in einen Transportkäfig verlegt, auf einen Lastwagen geladen und 1200 km weit von Nanning nach Chengdu gefahren.

 

In Chengdu wurden die Gehege vorbereitet und Gruppenintegrationen geplant. Die Bären kamen in Quarantäne, um sie allmählich mit ihrem neuen Leben vertraut zu machen, mit den neuen, unbekannten Gerüchen, Geräuschen und der Umgebungen. Die Fortschritte der Bären müssen überwacht werden es wird dafür gesorgt, dass sie sowohl geistig als auch körperlich bereit sind, bevor sie im Hauptteil des Rettungszentrums mit anderen Bären integriert werden.

Schau dir die persönliche Nachricht von Jill Robinson an unter:

12.08.2021

YOGA auf dem Stuhl - zu Gunsten der Bären

Stephanie Fucile hat vergangenen Samstag erneut 2 Yoga Stunden zu Gunsten der Bären durchgeführt und es war auch diesmal eine wunderbare Erfahrung, welche wir jedermann empfehlen können! Schaut doch rein unter www.yogadesherzens.ch.

 

Stephi ein bärenstarkes MERCI, wir haben es sehr genossen und freuen uns mega über den gespendeten Betrag zu Gunsten der Bären!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04.12.2021

Chlousesäckli-Aktion 2021

Wir haben es geschafft!!! 1'270 Kg Süssigkeiten und Nüssli verarbeitet zu 1'820 Stk. Chlousesäckli in den Varianten Classic, Vegan und Bio! Wir freuen uns so sehr über die erfolgreiche Chlousesäckli-Aktion 2021 und bedanken uns von ganzem Herzen bei unseren Kunden für Ihre Bestellungen, bei den Firmen Olo Marzipan, Radikal und Toga Food, welche uns seit vielen Jahren so toll unterstützen, bei unseren Freiwilligen Helfern und Vereinsmitgliedern für ihre wertvolle Hilfe.

 

Ihr Alle habt unsere Chlousesäckli-Aktion ein weiteres Mal zu einem vollen Erfolg werden lassen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11.12.2021

Hundeartikel-Tausch

Unsere liebe Ramona wird von Januar - Februar 2022 einen Hundeartikel-Tausch zu Gunsten der Bären durchführen, darüber freuen wir uns riesig!!! Und so funktionierts:

 

Tauschen: Minimum 2, Maximum 5 Artikel

Kosten: CHF 10.00

 

Dann kann fleissig getauscht werden, jeweils am Samstag Morgen bei Ramona in der Hundeschule (079 580 96 90) oder in ihrer Praxis. Die Artikel bitte mit Namen versehen. Falls diese nicht getauscht werden, könnt ihr sie zurück nehmen oder wir spenden die Sachen dem Hundetierschutz: newgraceland.org.

 

Übrigens, für den Hundetierschutz werden auch immer gerne Frotiertücher, Decken, Guddis und Futter etc. genommen!

 

Herzlichen Dank an Ramona und alle die mitmachen!

 

15.05.2022

Kein Bär bleibt zurück! 

Animals Asia startet die grösste Kampagne dieser Art, um die letzten Gallebären Vietnams zu retten

Animals Asia steht kurz davor die Industrie der Bärengallefarmen in Vietnam endgültig abzuschaffen! Als Teil einer exklusiven Vereinbarung mit der vietnamesischen Regierung, beginnt Animals Asia in Kürze mti dem Bau eines zweiten Rettungszentrums in Vietnam. Hunderte von Bären, welche noch immer illegal auf Gallefarmen überall in Vietnam gehalten werden, sollen im neuen Rettungszentrum ein zu Hause finden. Ein gewaltiges Unternehmen, welches Animals Asia unmöglich alleine stemmen kann. 

Spenderinnen und Spender sowie Unterstützergruppen wie der VZUT haben dafür gesorgt, dass dieser wichtige Meilenstein überhaupt erreicht werden konnte.

 

28.02.2022

YEN - unser neuer Patenbär

Wir freuen uns riesig!!! Ende Februar haben wir die wunderschöne Nachricht erhalten, dass wir die Patenschaft für YEN übernehmen können. Im November 2021 wurde YEN als kleiner Bärenwelpe von der Polizei in Vietnam beschlagnahmt und an Animals Asia übergeben. YEN wurde völlig verängstigt in einem Vogelkäfig vorgefunden. Er ist der 650. Bär, welcher durch Animals Asia gerettet wurde. Wir sind einfach nur dankbar, dass YEN die lebenslange grausame Gefangenschaft und Folter der Galleextraktionen erspart bleibt. 

 

 

09.06.2022

Für ein Ende der Gallenfarmen in Vietnam

Dank unseren Aktivmitgliedern sind wir in der Lage Animals Asia weiter beim dringend benötigten Bau des zweiten Rettungszentrums in Vietnam zu unterstützen. Insbesondere Corinne Burkhalter und Ramona Roth waren in den vergangenen Monaten sehr aktiv für die Bären und haben mit dem Verkauf von gespendeten Waren einen grossen Bären-Bazen verdient. Corinne hat auch Ihre Gage der Auftritte mit dem Jodlerchörli Belp gespendet! Weitere Mitglieder, Spenderinnen und Spender haben uns unterstützt, so dass wir nun die tolle Summe von CHF 5'000.00 an Animals Asia überweisen können. Herzlichen Dank an alle, ihr seit super! 

 

Auf eine Ende der Bärenfarmen in Vietnam!!!

 

 

09.06.2022

Vier weitere Bären gerettet

Vor einer Woche gingen erneut 2 Notrufe bei Animals Asia in Vietnam ein. Jeder Notruf betraf Bären, die von den Behörden aufgefunden worden waren. Beide Bären brauchten dringend Hilfe. 2 fachkundige Rettungsteams machten sich auf die strapaziöse Reise. 12 Stunden Fahrt in die Provinz Dien Bien und 9 Stunden in die Provinz Son La. In Dien Bien eilte das Team dam Baby Bamboo zu Hilfe, einem weiblichen Bärenwelpen, der beim umherirren in einem Garten gefunden wurde. Als das Team eintraf, stellte es fest, dass die Polizei noch zwei weitere Welpen bei Wilderern und Schmugglern sichergestellt hatte. Animals Asia nannte sie Nhien (das bedeutet "ein Leben voller Frieden") und Nhi ("Kind"). Es muss davon ausgegangen werden, dass die Bärenkinder in der Wildnis grausam ihren Müttern entrissen worden sind. Nach einigen angespannten Verhandlungen, wurden die Welpen in die sichere Obhut von Animals Asia Foundation übergeben und konnten "nach Hause" gebracht werden. 

 

Inzwischen hatte das Team in Son La mit einer ähnlich komplizierten Lage zu kämpfen. Eine weibliche Mondbärin, seit 15 Jahren unter abstossenden Bedingungen gefangen gehalten, klammerte sich verzweifelt an das Leben. Animals Asia nannte sie "Plum". Das Ausmass der körperlichen und seelischen Schäden, welche diese Bärin in ihrem verrosteten Käfig ohne Licht während all den Jahren erlitten haben muss, ist unvorstellbar. Nun hat die Qual und Folter eine Ende und Plum erhält ein Leben. Sie wird die beste medizinische Versorgung erhalten, spezielle Ernährung und üppig bewachsene Gehege zum Spielen und Entdecken. Ein langer und schwieriger Weg der Genesung und wir freuen uns, Plum in ein Leben ohne Schmerz zu begleiten. 

 

 

07.07..2022

Animals Asia rettet sieben Bären aus einem Hotspot der Gallefarmen in Vietnam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sieben weitere Bären haben heute, nach vielen Jahren der Folter und Hoffnungslosigkeit, ihre Reise in ein besseres Leben oder besser gesagt, ihre Reise in überhaupt ein Leben, angetreten. Gerettet durch Animals Asia aus Phung Thuong in der Nähe von Hanoi, Vietnam. Ein berüchtigter Hotspot der Gallefarmen. Die Bären wurden vom Farmer freiwillig herausgegeben, nachdem er am 27. Mai 2022 350 Flaschen Bärengalle illegal transportiert hat und nun unter Anklage steht. Es war die landesweit bisher grösste Fure illegaler Bärengalle! 

 

Vor 2 Tagen erst hat die Waldschutzbehörde (FPD) mit Animals Asia Verbindung aufgenommen und angefragt, ob die Organisation die Bären so rasch als möglich in ihre Obhut nehmen könne. Das Team von Animals Asia reagierte sofort und bereitete alles für die Rettung vor Ort vor. Unterdessen sind die Bären im Rettungszentrum in Sicherheit. Ab jetzt werden sie frei sein von Schmerz und Qual, sie erhalten die beste Versorgung und Pflege und ihre Narben können langsam heilen. 

 

Ganz ähnlich wie die Lotusblüte, die in der einheimischen Kultur für Erneuerung und Wiedergeburt steht, werden diese Bären endlich als die wunderschönen, reinen Persönlichkeiten anerkannt und behandelt, die sie immer gewesen sind. Sie erhalten die Namen verschiedener Lotusblumenarten: Clear Moon, King, Lavender, Perry, Cherry, Carolina und Scarlet.

 

Eine dunkle Vergangenheit, doch eine helle Zukunft!

 

 

15.07.2022

Spatenstich für das 2. Rettungszentrum im Vietnam - Auf ein Ende der Bärengallefarmen in Vietnam 

Mit der Ankunft der sieben Bären letzte Woche ist das Rettungszentrum Tam Dao in Vietnam voll und der Bau des 2. Rettungszentrums ist dringender als jemals zuvor. Umso mehr freuen wir uns, dass Jill Robinson, Gründerin und CEO von Animals Asia, mit dem heutigen Spatenstich das definitive Ende der Bärengallefarmen in Vietnam eingeläutet hat. Ein Meilenstein und Beginn einer neuen Ära für den Tierschutz in Vietnam! 

 

Mehr als 300 Bären warten in Vietnam noch immer verzweifelt auf ein Leben. Über 660 Bären hat Animals Asia in China und Vietnam bereits befreit! Helfen Sie bitte mit bei diesem Kraftakt und Spenden Sie für die Bären und für eine bessere Welt! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Namen derer die keine Stimme haben, danken wir Ihnen von Herzen!

 

 

05.08.2022

Mondbären-Yoga mit Yoga Puna by Corinne Burkhalter

Wir freuen uns riesig über diese Neuigkeiten! Unser Aktivmitglied, Corinne Burkhalter, bietet ab sofort heilsamen Yogaunterricht mit Herz an - auch zu Gunsten der Mondbären!

 

Golden Age Yoga in Belp. Sanftes und angepasstes Yoga für die reifere Generation. Mit viel Achtsamkeit, Einfühlungsvermögen und einer Prise Humor wirst du von Corinne begleitet! Gleich anmelden und geniessen, es lohnt sich für dich, dein Wohlbefinden und die Bären!

 

Mondbären Yogas finden in losen Abständen an unterschiedlichen Locations statt. Wer einen wunderbaren Ort kennt, wo das Mondbären Yoga praktiziert werden könnte (Garten, schöner Raum, am See, im Park etc.) meldet sich gerne bei Corinne, wir freuen uns auf eure Ideen und bereichernde Yogastunden vollumfänglich zu Gunsten der Bären!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebi Corinne, im Namen der Bären, danke bis zum Mond und zurück - für eine bessere Welt!

 

 

03.08.2022

Abschied in Vietnam von der wunderschönen Bärin MAI 

Leider mussten wir uns letzte Woche von Mai verabschieden. Ein grosser Verlust für das Team in Vietnam und für uns alle. Mai war eine Bärin mit besonderem Charakter und Temperament, so werden wir sie in Erinnerung behalten. Wir wünschen Mai eine gute Reise! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ruhe in Frieden Mai